Visitenkarte eines deutschen Innovations – Unternehmens

Es war einmal … 1936 die Moroni GmbH, die als Keimzeile der COLLO GmbH in Köln gegründet wurde von Rolf Moroni, zuvor u.a. Geschäftsführer der IG-Piastro GmbH (Gesellschafter Dynamit Nobel AG, BBC, Internationale Galalith, Siemens Schuckert), aus der zunächst die COLLO Rheincollodium Köln GmbH, Werk Hersel und schließlich die COLLO GmbH wurde, an der die Katholische Kirche beteiligt war, mit Schwester- bzw. Tochtergesellschaften, u.a. COLLOPOR Schaumleichtstoff GmbH (verkauft an BAYER AG),
PHARMACOLL GmbH,
COLLO AUSTRIA Ges. m.b.H., Salzburg
COLLO-Chemie, France, (heute Vileda/Freudenberg-Konzern)
Promotion- und Unternehmensberatung GmbH.

Dr. Rolf Moroni übertrug 1980 den Vorsitz der Geschäftsleitung der COLLO GmbH an den Industriekaufmann und Betriebswirt Lutz Irgel, der 1964 nach Engagements bei Philips, Hussel (Douglas), Braun AG, Dr. Hegemann GmbH bei COLLO als jüngster Vertriebsdirektor der deutschen Markenartikelindustrie startete, 1 1/4 Jahr später Geschäftsführer und danach Sprecher der Geschäftsleitung wurde.

Zuvor hatte Lutz Irgel Anteile von Gruppengesellschaften, parallel solche der Kirche und schließlich alle vom Gründer übernommen. Seit über 3 Jahrzehnten ist COLLO 100%iges Familienunternehmen: 94% Lutz Irgel, 4% Markus Irgel, 2% Pamela Irgel.

1993 erwarb COLLO vom Henkel-Konzern alle Weltrechte der ersten europäischen Autopflegemarke Polifac.

COLLO ist international führend in Entwicklung, Innovation, Produktion, Vertrieb von Marketingprodukten zur Reinigung, Pflege, Schutz, Funktionsoptimierung von Elektrogeräten.

Slogans: “Der ServiceSpezialist”, “COLLO pflegt Elektrogeräte, als ob’s Zauberhand täte”, “Wunderkinder der Chemie machen Hausarbeit so leicht wie nie”.

Basis waren/sind viele Erstentwicklungen, die auf COLLO-Forschung zurückgehen – u.a.
Das erste Schutz- und Pflegeprodukt für Elektrokochplatten Electrol (vom weltweit führenden Kochplattenhersteller empfohlen und bis nach USA (GE, Whirlpool, Electrolux), Südafrika und Japan vertrieben.
Der erste Backofen-Reiniger (Clou)
Das erste Reinigungsmittel für Bügeleisensohlen (Büglatt)
Das erste Abtaufix für Kühlgeräte (Soforta)
Die erste Fertiglösung als Entkalker für Dampfbügeleisen (COLLAXAN)
Die erste Reinigung und Desinfektion für Elektrorasierer (Scherkopfbad)
Der erste Automatic-Reiniger (imklo), mit dem COLLO Massenmarkt eröffnete
Der erste Edelstahl-Reiniger (Lunaris)
Die erste Hand- und Fußpflege anstelle Bimsstein (ATOMOCOLL; 20 Jahre internationale Patente)
Die erste Pflege für Granit (Lit)
Das weltweit erste Schutz- und Pflegeprodukt für Glaskeramik (Profi)
Der erste Spülen-Grundreiniger (Smarti)
Der erste Kühlschrankfilter (odor stop)
Der erste Kombi-Reiniger für Alu + Edelstahl (Reddi)
Die erste zuschneidbare Fett-/Geruchsfilter-Kombination für Dunsthauben
Die erste Entkalkung/Desinfektion/Reinigung von Mundduschen (Sintax)
Das erste Pflegebalsam für Kunststoffspülen (Polito)
1966  Einführung COLLO Rücksprühschutz zur Sicherheit bei der Verwendung von Aerosol/Sprühprodukten;
1969  führt COLLO Kindersicherheitsverschlüsse erstmalig ein;
1979  verzichtet COLLO erstmalig auf FCKW bei Aerosolen

Industrielle COLLO-Kunden lesen sich wie das Alphabet der Bedeutenden – von u.a. AEG, BASF, BOSCH, über Electrolux, Franke, General Electric, Miele, NEFF, Philips, Rowenta bis Saint-Gobain, Siemens, Whirlpool.

Darunter sind Hersteller, die von COLLO entwickelte, produzierte Artikel unter eigenem Logo vermarkten: BOSCH, BREUER, Constructa, Gaggenau, Fagor/Brandt, Miele, NEFF, SEB/Rowenta, Siemens.

Bisherige COLLO-Händler-Kunden sind kaum weniger prominent. Aldi (Nord + Süd einschl. Ausland), dodenhof, Edeka, EK, EP, Euronics, Globus, Hagebau, KaDeWe, Kaufland, Kreis, Kustermann, Lidl, Mediamarkt, Metro, Netto, Norma, OBI, Penny, Plus, Rewe, Saturn…

Auszeichnungen
Stiftung Warentest:   COLLO Sesam Abflussöffner “sehr gut”
COLLO Hochleistungsfilter Bestprädikat “gut”
Konsumenten-Test:   COLLO Entkalker Bestprädikat “gut”
Stiftung Warentest:   Polifac Lack-Dauer-Schutz Bestprädikat “gut”
ADAC:                          Polifac Lack-Dauer-Schutz Bestprädikat “gut”
Auto Bild:                    Polifac Scheiben-Enteiser “Sehr empfehlenswert”

Hygiene und Reinlickeit sind Ausdruck der Zivilisation. Sie haben zu geringerer Sterblichkeit beigetragen. Haiti 2010/11 beweist im Extrem, wozu ungetilgter Schmutz fähig ist (Cholera).

COLLO hat in 77 Jahren exponierter experimenteller Entwicklung einen Beitrag zu (zivilisatorischer) Reinlichkeit geleistet. Der saudische König Ibn Saud hat COLLO genutzt, ebenso wie Baudouin I, König der Belgier (1951-93), persönlich überreicht bei Besuch im Werk Eupen bei NMC (s.o.)

Berlinale-Jurypräsidentin Isabella Rossellini bekennt sich zur “Meisterin im Putzen” und damit zu ihrer Mutter Ingrid Bergmann: Der schwedische Weltstar (u.a. 1942 mit Humphrey Bogart in dem legendären Film-Klassiker “Casablanca”) habe “leidenschaftlich geputzt”.

Heute wird Putzen eher als Sekundärtugend eingeordnet. Manche Gerätehersteller scheinen sich zu schämen dafür, dass, wie nahezu alles in unserem modernen Ambiente, auch deren Erzeugnisse der laufenden Pflege bedürfen…

COLLO Gebäude - Reinigung, Pflege, Hygiene